„Gärtnerinnen unter Palmen“ – arbeiten, wenn andere schlafen…

Zwei Mal pro Woche rücken zwei Forster-Mitarbeiterinnen zu einem nicht ganz alltäglichen Objekt mit nicht ganz alltäglichem Grün aus. Seit Sommer 2018 pflegt unser Team Renate T. und Marion B. die über 500 Palmen, mehr als 1000 Orchideen und andere Tropengewächse in der Thermen- & und Badewelt Euskirchen. Und auch die Arbeitszeiten sind ungewöhnlich:
von ca. 22.00 bis 7.00 Uhr sind die beiden vor Ort aktiv – zwei Nächte pro Woche.

Zu tun gibt es genug und die Zeit verfliegt wie im Nu. Der allgemeine Zustand der Gewächse muss permanent überprüft werden: Wie ist die Nährstoffversorgung? Muss ggfs. gedüngt werden? Pflanzen, die nicht an die automatische Beregnungsanlage angeschlossen sind, werden manuell versorgt. Verblühte Orchideen werden gegen blühende ausgetauscht. Dazu kommen die Schnittarbeiten, um die Laufwege frei zu halten und welkes Blattwerk zu entfernen. Und alle paar Monate ein Sondereinsatz: Palmen duschen! Hier kommt eine Arbeitsbühne zum Einsatz, die bis auf 10-12 Meter hochgefahren wird. Dann werden die Palmen mit dem Wasserschlauch von oben „geduscht“, um Staub und Schmutz von den Blättern zu spülen.

An andere Gewächse wiederum kommt man nur vom Wasser aus heran und so tauschen unsere Mitarbeiterinnen dann auch mal die normale Arbeitskleidung gegen einen Badeanzug und steigen in die Becken. Apropos Arbeitskleidung: bei einer Temperatur von durchschnittlich 34 Grad sind natürlich kurze Hosen und T-Shirts angesagt.

Etwa 10 Kilometer laufen unsere „Gärtnerinnen unter Palmen“ auf dem 18.000 m² großen Areal in einer Nacht ab. Ganz schön anstrengend bei dieser Temperatur. Ihre wohl verdiente Pause verbringen sie dann gerne in den Liegestühlen, die hier überall für die Gäste bereit stehen. Nach einem kleinen Imbiss und einem kurzen „power-nap“ sind sie wieder fit für die zweite Hälfte ihrer Schicht.

Die Zwei sind nachts nicht allein in der Thermen- & Badewelt. Reinigungskräfte und verschiedene Handwerker-Gewerke sind unterwegs – vom Sanitärtechniker über Elektriker bis zum Maler – alle sorgen dafür, dass in der Thermen- & Badewelt alles funktioniert und aussieht wie beim Kurzurlaub in der Südsee.

Als die Thermen- & Badewelt Euskirchen im Frühjahr 2018 einen neuen Partner für die Pflege der Innenbegrünung suchte und bei uns anfragte, haben wir überlegt, ob wir die Herausforderung annehmen. Tropengewächse gehörten bisher nicht zum Tagesgeschäft. Können wir das also leisten? Haben wir die personellen und fachlichen Kapazitäten? Schließlich haben wir einen hohen Qualitätsanspruch an uns selbst. Das Projekt fanden wir sehr interessant, es reizte uns zu zeigen, was wir können. Und so nahmen Geschäftsführer August Forster und Projektleiterin Barbara Paul schließlich Kontakt zur Geschäftsleitung der Thermen & und Badewelt auf. Inzwischen hat sich eine beiderseits äußerst zufriedenstellende Geschäftsbeziehung entwickelt.

Zurück zur Übersicht