Zum Hauptinhalt springen

Ausstattungsmöglichkeiten für innen und außen

Außen hui, innen pfui? Kommt nicht in Frage. Nehmen Sie sich Zeit, Design und Funktionen gut abzuwägen. Eine Outdoor-Sauna ist eine langfristige Investition in Ihre Immobilie.

Die Außenverkleidung

Vom Rhombus-Profil aus Lärche, über Massivholz oder Trespa-Platten bis hin zu Spezialkeramik: Es gibt viele Optionen, die Außenverkleidung Ihrer Outdoor-Sauna an den Stil Ihres Hauses und Gartens anzupassen.

Forster-Tipp: Ein begrüntes Dach des Saunahauses steigert nicht nur Attraktivität, sondern auch die Lebensdauer der Dachabdichtung.

Die Innenausstattung

Wenn schon im Garten, dann will man auch den Blick ins Grüne genießen. Vollverglaste Fronten geben den Blick frei. Natürlich kann man sich auch gegen viel Glas entscheiden und in uriger Atmosphäre saunieren, wenn nicht ausreichend Sichtschutz gegeben ist. Und Sie entscheiden darüber, ob Sie einen luxuriösen Vorraum mit Dusche und Tagesbett wollen, oder direkt von der Sauna ins Freie steigen.

Häufig ist die Außensauna kein Element, das bei der initialen Planung eines Gartens eine Rolle spielt, sondern ein Wunsch, der mit den Jahren wächst. Kreativität und Knowhow sind gefragt, wenn sich die Sauna harmonisch in die Gestaltung eines bestehenden Gartens einfügen soll.

Dabei ist die Menge an Platz häufig gar nicht entscheidend: ob Maßanfertigung oder fertiges System – die richtige Größe ist ganz sicher dabei. Die Herausforderung ist, einen attraktiven und blickgeschützten Ruhebereich, der Ihnen einen idealen Ausblick auf Ihren Garten ermöglicht, zu gestalten. Und dieser Bereich kann entweder mitten in Ihrem Grün liegen, auf einer Dachterrasse oder direkt an Ihrem Haus.

Forster-Tipp: Schenken Sie wenig genutzten Flächen eine neue Funktion: Beispielsweise lassen sich Garagen oder Gartenhäuser clever umfunktionieren.

Ein gut befestigter Untergrund ist Voraussetzung – idealerweise ist das Fundament sogar isoliert. Ein Schraubfundament oder eine gepflasterte Fläche kommen je nach Größe und Gewicht alternativ in Frage.

Entscheidende Kriterien, ob eine Baugenehmigung notwendig ist, sind u.a. die Größe, die Bebauungslinien Ihres Grundstücks und der Abstand zum Nachbarn. Keine Angst vor den bürokratischen Hürden – unser Team unterstützt Sie bei allen administrativen Vorgängen.

In vielen Fällen ist der Aufbau der Outdoor-Sauna unkomplizierter als gedacht: Die Sauna wird nach Ihren Wünschen vorkonfiguriert, per Autokran ausgeliefert und direkt an der gewünschten Stelle platziert. Die Montage der Sauna dauert ca. 1-2 Tage.

Elektro- vs. Holzofen

Ein Holzofen wirkt durch seine sichtbare Flamme romantischer, bringt aber einige Nachteile mit sich.
Die Nachteile eines Sauna-Holzofens sind:

  • Die Befeuerung des Saunaofens ist genehmigungspflichtig.
  • Eine Abnahme durch den Schornsteinfeger muss erfolgen.
  • Es gibt vorgeschriebene Stellflächen und Sicherheitsabstände, die beachtet werden müssen.
  • Das Holz muss trocken gelagert werden.

Der Elektroofen ist eindeutig unkomplizierter. Lediglich eine Starkstromleitung muss fachmännisch gelegt werden.

 

Abhängig von Ausstattung, Größe und Installationsaufwand lässt sich Ihr individueller Traum von einer Wellnessoase ab einem fünfstelligen Betrag verwirklichen.

Wir planen und bauen gemeinsam mit Ihnen Ihre Wellness-Oase!

Damit Ihr Traum von der eigenen Sauna im Garten wahr wird, können Sie auf unsere kompetente Beratung und langjährige Erfahrung vertrauen. Wir beraten Sie gerne.

Zum Kontaktformular