Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Immer auf dem neusten stand

Aktuelles


DIY Winterkranz

Winterschmuck zuhause basteln

Die Idee, einen Winterkranz zu gestalten, eröffnet eine wunderbare Gelegenheit, Zeit in der Natur zu verbringen. Machen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch den Wald oder den heimischen Garten. Dabei wird der Spaziergang zur Schatzsuche: Bunte Blätter, glänzende Kastanien und winterliche Früchte werden gesammelt, um später in das Kranzprojekt einzufließen. Diese Schatzsuche ist nicht nur eine spaßige Aktivität für die Kinder, sondern auch eine lehrreiche Erfahrung, die das Bewusstsein für die Natur und die Veränderungen mit den Jahreszeiten schärft.

Unsere Forster Floristin Renate Thomas gibt Ihnen eine Vorstellung, wie einfach es ist, einen Weihnachtskranz zu basteln. Mit nur wenigen Materialien zeigt sie, wie aus einem schlichten Metallring und den gesammelten Schätzen der Natur ein wahres Kunstwerk entstehen kann.

MATERIAL: Deko-Metallring, dünner Blumendraht, Kordel (farblich passend), Hagebutten, Brombeeren, Rainfarn, Gräser, Zweig vom Holzapfelbaum, Hortensienblüte, Lichterkette

UND SO GEHT’S:

Bei dem Umwickeln des Metallkranzes gehen Sie anders vor als beim klassischen Kranz: zunächst legen Sie das Material in mehreren kleinen Sträußen zusammen. Anschließend die Sträuße von oben nach unten mit Blumendraht beidseitig auf den Ring binden. Dabei überlagern sie sich etwas, damit keine Lücken entstehen. Zum Schluss legen Sie noch eine Lichterkette um den Kranz.

Knoten Sie eine farblich passende Schnur an den Ring, um ihn an der Tür oder am Fenster zu befestigen.

 

ein weihnachtlich geschmückter Kranz in herbstlich/winterlichen Farben